Smart City

Smart City

Wachstum und zunehmende strukturelle und ökologische Probleme stellen Schweizer Städte und Ortschaften vor grosse Herausforderungen, um ihren Einwohnerinnen und Einwohnern eine hohe Lebensqualität bei minimalem Ressourcenverbrauch zu ermöglichen.

Diese Herausforderungen können mit intelligenten Konzepten und Angeboten, welche auf Informations- und Kommunikationstechnologien basieren, angegangen werden. Smarte Regionen sind Orte, an welchen Informationstechnologie mit Gebäuden, Transport- und Energieinfrastruktur, Architektur oder Alltagsgegenständen verbunden wird, um dadurch soziale, ökonomische und ökologische Probleme anzugehen.

Die Post fährt täglich mit Zustellfahrzeugen und Postautos durch die ganze Schweiz und betreibt ein dichtes postalisches Netz mit zahlreichen Zugangsmöglichkeiten. Sie erbringt diverse Logistik-, Mobilitäts-, Kommunikations- sowie Finanzdienstleistungen. Die Post wird diese Dienstleistungen und ihr hohe physische Präsenz verstärkt vernetzen, um Anbieterin für smarte Lösungen für urbane Regionen zu werden. Dabei arbeitet sie mit diversen Partnern aus der Wirtschaft, der Forschung und dem öffentlichen Bereich zusammen.

Stossrichtungen von Smart Cities

Das Human Smart City Wheel, adaptiert nach Boyd Cohen und weiterentwickelt zusammen mit Prof. Edy Portmann, zeigt die acht Grundrichtungen der Smart City auf. In diesen Entwicklungsbereichen können Städte tätig werden. Schon heute leistet die Post in vielen Teilaspekten wichtige Beiträge und entwickelt neue Geschäftsmodelle. An verschiedenen Orten testet sie intelligente Lösungen.


Haben Sie Fragen?
Wollen Sie mit uns Ideen diskutieren?

Mehr